Psycho-Check ist eine Website, die deutschlandweit Angebote zur Früherkennung und Behandlung psychischer Erkrankungen sowie zur Förderung der psychischen Gesundheit sichtbar macht.

Du selbst hast an Dir Veränderungen bemerkt? Oder andere Menschen haben Dich darauf angesprochen, dass Du anders zu sein scheinst? Diese Veränderungen können z.B. sein:

• Deine Stimmung verändert sich (z.B. bist Du oft niedergeschlagen oder gereizt)
• Du ziehst Dich sozial zurück
• Deine Leistungen in der Schule/Ausbildung/Uni oder bei der Arbeit nimmt ab
• Deine Aufmerksamkeit auf zwei Dinge gleichzeitig zu richten fällt Dir schwer
• Deine Gedanken sind chaotisch
• Deine Konzentration lässt nach
• Dinge/Menschen kommen Dir unwirklich vor
• Dinge/Nachrichten scheinen etwas mit Dir persönlich zu tun zu haben
• Du bist misstrauischer als früher

Deine Leistungen in der Schule haben abgenommen?

Du bist oft niedergeschlagen oder gereizt?

Lass Dich checken!

Hier findest Du Angebote in deiner Region, bei denen du Dich auf Deine seelische Gesundheit checken lassen kannst. Ähnlich wie bei körperlichen Krankheiten ist es auch bei seelischen Problemen wichtig, diese frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Eine frühe Erkennung psychischer Probleme und Vermittlung passender Hilfen ist günstig für die Gesundung.

Die hier veröffentlichen Angebote sind Früherkennungszentren oder Früherkennungssprechstunden, in denen Du offen über das sprechen kannst, was Dich belastet. Anzeichen schwerer psychischer Erkrankungen können ganz unspezifisch sein, aber diese Anzeichen können bereits von Dir bemerkt werden. Wie Du auf der oben abgebildeten Karte erkennen kannst, gibt es leider nicht in allen Regionen spezialisierte Hilfen. Solltest du Hilfe brauchen, wende Dich an ein Krankenhaus oder ambulante Psychotherapeut*innen und Psychiater*innen in deiner Nähe.

Ziehst Du Dich sozial zurück?

Screenshot of www.jugendnotmail.de

Hat sich Deine Stimmung auffällig verändert?

Screenshot of www.telefonseelsorge.de
Info

Junge Erwachsene nutzen die psychiatrisch-psychotherapeutische Hilfen kaum oder erst spät, obwohl 75 Prozent aller psychischen Erkrankungen bereits im jungen Erwachsenenalter auftreten. Werden psychische Erkrankungen früh erkannt und angemessen behandelt, wirkt sich dies günstig auf die Gesundung aus. Eine frühe Behandlung erster Symptome kann sogar den Ausbruch einer schweren psychischen Erkrankung verhindern. Es lohnt sich also in jedem Fall über Sorgen und Veränderungen, die Du an Dir bemerkst, mit Gesundheitsexpert*innen zu sprechen.

Über uns

In den angegebenen Früherkennungszentren oder -sprechstunden triffst Du auf Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen. In den meisten Fällen sind die sogenannten „Früherkennungsfachleute“ Psycholog*innen oder Ärzt*innen, in einigen Fällen auch Sozialpädagog*innen/-arbeiter*innen. Du musst keine Angst oder Bedenken haben, dass Du nach einem Gespräch in eine Klinik eingewiesen wirst. Wir sind da um Dir zu helfen, Dich selbst besser zu verstehen und eigenständig im Leben klarzukommen. Ob Du eine Weiterbehandlung in Anspruch nehmen willst, kannst Du selbst entscheiden.